Zeitumstellung Winterzeit 2020

Ab heute gilt die Winterzeit!

Zeitumstellung Winterzeit: Von den Stunden her war die Nacht zwischen 24. und 25. Oktober die längste des Jahres. Denn: Die Zeit wurde von 3:00 Uhr auf 2:00 Uhr zurück gestellt und damit auf die Winterzeit umgestellt. Das heißt, Sie können eine Stunde länger schlafen.

Das heißt aber auch, dass es ab sofort abends eine Stunde eher dunkel wird. Berücksichtigen Sie das bitte bei der Planung Ihrer Wanderungen im Herbst und Winter. Sie sollten auf jeden Fall rechtzeitig los gehen. Im HINTERINDIEN.DETouren-Finder können Sie auch nach der Dauer der Touren filtern.

Vor ein paar Jahren gab es eine europaweite Umfrage zur Abschaffung der Zeitumstellung – und für welche Zeit man sich entscheiden würde, wenn die Umstellung tatsächlich gestrichen wäre. Und Jean-Claude Juncker, damals Präsident der Europäischen Kommission, versprach erfreulicherweise, die Abschaffung der Zeitumstellung schnell in die Wege zu leiten. Auch das Europaparlament war mehrheitlich dafür.

Wieso wir die Umstellung aber heute immer noch haben, liegt an den Einzelinteressen der Nationalstaaten Europas. Es ist keine Einigung zum Thema Abschaffung der Zeitumstellung zustande gekommen.

HINTERINDIEN.DE spricht sich beim Thema Zeitumstellung Winterzeit für die „Ewige Sommerzeit“ aus, da sie in den „hinterindischen Winkeln“ Frankens auch in den Wintermonaten abends mehr Licht mit sich bringen würde – und damit auch unter der Woche die Chance, abends noch wandern zu können.