Waesserwiesen Franken UNESCO

Aktuell im März 2022: Die Wässerwiesen Frankens sollen in UNESCO-Liste

Die HINTERINDIEN.DE-Tour Nr. 103 führt durch das malerische Lochautal, das ein ganz besonderes landwirtschaftliches Kulturdenkmal aufweist, das Chance hat, mit ins UNESCO Welterbe aufgenommen zu werden. Denn die sogenannten „Wässerwiesen“ in Franken sollen laut Medienberichten mit in die „Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ der UNESCO eingetragen werden.

Dazu lesen wir in der ZEIT: „Bereits im vergangenen März nahm die deutsche UNESCO-Kommission die ,Traditionelle Bewässerung der Wässerwiesen in Franken‘ in das bundesweite Verzeichnis zum immateriellen Kulturerbe in Deutschland auf. Auf einer solchen nationalen Liste zu stehen ist Voraussetzung für eine Aufnahme ins weltweite Verzeichnis.“ Und: „,Wir sind zuversichtlich, dass alles klappt‘, sagte Johannes Mohr vom Landratsamt Forchheim, der das Thema jahrelang mit vorantrieb.“ >> Zum Artikel der Zeit <<

Entdecken Sie die jahrhundertealte fränkische Bewässerungskultur beim Wandern durch’s Lochautal.

Doch damit nicht genug: Nachdem Sie das Tal selbst durchwandert haben, geht es hinauf auf den markanten Plankenstein. Von seinen Felsen aus bietet sich ein fantastischer Ausblick über die nördliche Fränkische Schweiz.

Wandern Sie im März durch die Wässerwiesen des Lochautals und hinauf auf den Plankenstein: