Aktuell im September 2022: Entdecken Sie den „Eiffelturm des Frankenwaldes“!

Auf dem 794 Meter hohen Döbraberg gibt es einiges zu entdecken. So kommen Sie unweit der aus der Ferne schon sichtbaren Radarkuppel vorbei. Davon gab es früher einmal bis zu drei auf dem Berg. Desweiteren wartet bei einer Berghütte ein zusätzlicher toller Ausblick auf Sie. Das ganz große Highlight ist aber zweifellos der „Eiffelturm des Frankenwaldes“ (sein eigentlicher Name ist „Prinz-Luitpold-Turm“). Doch hat er durchaus Ähnlichkeiten mit dem „Großen“ aus Paris.

Die Aussicht vom Turm ist auf jeden Fall ein Traum. Schließlich blicken Sie hier vom höchsten Berg des Frankenwaldes auf das Fichtelgebirge, die Fränkische Schweiz und den Thüringer Wald.

Gehen Sie im September mit der jetzt aktualisierten HINTERINDIEN.DE-Tour Nr. 9 auf Entdeckungstour. Sie gibt es selbstverständlich auch bei Komoot.

Wandern Sie noch in den Ferien – oder auch danach im Frühherbst, wann immer Sie wollen mit HINTERINDIEN.DE.

Wandern Sie im September auf den „Döbraberg“ mit dem „Eiffelturm des Frankenwaldes“: